Allergie und
Unverträglichkeiten löschen

Allergie


Allergien sind Krankheiten, die durch Abwehrreaktionen des Körpers (Immunreaktionen) entstehen.
Um den Körper zu schützen, reagiert das Abwehrsystem auf fremde Stoffe. Dies macht Sinn, denkt man dabei an die verschiedensten Krankheitserreger, wie etwa Viren und Bakterien, die es als fremd zu erkennen und abzuwehren gilt.
Problematisch wird es hingegen, wenn unser Körper gegen an sich ungefährliche Stoffe, wie Pollen oder anderen harmlosen Stoffen, mit überschießenden, unangenehmen Abwehrreaktionen reagiert.

Zu diesen Stoffen zählen:

  • Allergene, die über die Atmung aufgenommen werden (Inhalations-Allergene), wie z.B. Gräserpollen, Pilzsporen, Wohnungsstaub, Tierhaare
  • Allergene, die mit der Haut in Berührung kommen (Kontakt-Allergene), wie z.B. Nickel, Duftstoffe
  • Allergene, die über den Mund in den Körper gelangen (Nahrungsmittel- oder Arzneimittel-Allergene), wie z.B. Milch, Eier, Krebse, Fisch, Schmerzmittel, Antibiotika
  • Allergene, die durch Insektenstiche oder Injektionen in den Körper gelangen (Insektenstich- und Injektions-Allergene), wie z.B. Bienengift, Wespengift

Zur Behandlung

Erfahrungsgemäß reichen meist 1-3 Behandlungen um diese Problematik dauerhaft loszuwerden.
Nach der Behandlung werden nach Möglichkeit die eßbaren Allergene (z. B. Banane, Apfel, ... ) zur Kontrolle verabreicht um die erfolgreiche Behandlung zu kontrollieren und dokumentieren.