Menschen in der Neue Zeit

Was ist unsere Seele? Was geschieht zur Zeit?

Neulich fragte mich jemand, was eigentlich die Seele ist.


Es kommt auf die Definition drauf an. Menschen verstehen unter «Seele» manchmal unterschiedliche Dinge. Für mich ist die Seele der Teil von uns, der ganz am Anfang aus der Quelle kam. Die Seele ist somit göttlich und reine Liebe. Unsere Seele trägt den göttlichen Funken und das Bewusstsein, das mit der Quelle verbunden ist.

Die Seele ist feinstofflich, unsterblich und kann auch inkarnieren, z.B. in einen menschlichen Körper. Dann teilt sich die Seele auf. In Körper und Geist. Ihr Bewusstsein geht also auch in den Körper, so dass unser Körper ein eigenständiges Bewusstsein hat.
Wenn wir inkarniert sind, haben wir also das Körperbewusstsein und das Geistbewusstsein.

Unsere Seele ist in ihrem Kern reine Liebe.
Wenn wir inkarnieren, kann es passieren, dass wir z.B. durch Schocks von unserer wahren Essenz, der Liebe, abgetrennt werden. Sind wir von der Liebe getrennt, trennen wir uns auch von der Verbindung zu unserer Seele.

Wenn Menschen erwachen, passiert genau das Umgekehrte.
Sie verbinden sich wieder mit ihrer Seele und kommen so wieder mit der Liebe in Kontakt, die sie eigentlich sind.

Die Welt, in der wir aktuell leben, ist grösstenteils darauf ausgerichtet, uns fernzuhalten von unserer Seele. Durch die schädlichen Stoffe, die wir über die Nahrung oder die Luft in uns aufnehmen können, über die meisten Nachrichten die wir in Zeitungen, Radio und Fernsehen hören und sehen, über bestimmte Musik, die wir hören etc.

Darum ist es so wichtig, dass wir uns immer wieder daran erinnern, was wir eigentlich wollen: Das sein, was wir unter Schichten von «Geschenkpapier» schon sind: Liebe.

Ich mache das manchmal so: Wenn ich im Zug sitze, schaue ich mir die Menschen an und schicke ihnen meine Liebe. Ich weiß, dass viele schlafen. Ich habe aber seit ich hier auf der Erde geboren bin, ein Bild in mir, wie schön die Menschheit aussieht. Und an dieses Bild denke ich dann immer und schicke ihnen Liebe. Weil ich weiß, dass die Menschen wirklich so schön aussehen. Sie waren ursprünglich gedacht als schöne Wesen und dazu, die Erde und alles was auf ihr lebt, zu behüten und zu pflegen. Das sehe ich immer noch. Ist einfach ein wenig vergraben, bei den einen mehr als bei anderen. Doch diese Schönheit tragen alle Menschen in sich.

Eure Christina


Zum Thema Erwachen!


In letzter Zeit höre ich oft, dass man sagt, momentan seien dank Corona Menschen "aufgewacht", wenn sie mehr von dem erkennen, was wirklich im Hintergrund auf der Erde und auch im Universum passiert. Im Fernsehen und in den meisten Zeitungen wird uns nicht das präsentiert, was im Hintergrund das Geschehen beeinflusst und es stimmt, dass es eine gewisse Wachheit braucht, um zu erkennen, was sich tatsächlich hinter den Kulissen abspielt.

Doch ich sehe es nicht so, dass ein Mensch, der die Hintergründe sieht, deswegen auch wirklich erwacht ist. Er ist zum Teil erwacht, in einem Teil, der mit «Wissen» zu tun hat. Doch der grösste Teil vom Erwachen besteht darin, zu erkennen, dass wir multidimensionale Wesen sind, dass wir unter all den Schichten und Programmen, die wir uns in unseren Inkarnationen zugelegt haben, Liebe sind. Dass wir erkennen, dass wir eine unsterbliche Seele haben.

Viele Menschen glauben, sie seien wach, wenn sie die Hintergründe mehr erkannt haben, doch sie vergessen, dass das wahre, vollständige Erwachen beinhaltet, dass wir uns zurückerinnern. An das, was wir wirklich sind und warum wir hierhergekommen sind.
Jemand, der immer mehr erwacht, weiß auch immer mehr, was er eigentlich ist. Gleichzeitig kann er die Dinge auch hinterfragen, weil er weiß, dass wir in diesem Spiel lauter Theaterspiele sehen.

Jemand, der erwacht, fängt irgendwann auch an zu realisieren, dass Intelligenz weit mehr ist, als das, was die meisten unter diesem Wort verstehen.
Wir verbinden Intelligenz oft mit Menschen, die mit ihrem Kopf Ideen entwickeln, auf die nicht jeder einfach so kommt. Das sind aber nicht immer nur gute Ideen. Es gibt Menschen, die sind in ihrem Kopf sehr intelligent und erschaffen Waffen, die um die Ecke denken können. Andere kreieren Pläne, wie man am besten Kriege erschafft.
Doch jemand, der mit seinem Kopf etwas erschafft, was der Natur und/oder ihren Lebewesen schadet, ist nicht intelligent. Sondern dumm.

Gerade las ich einen Artikel, dass gerade jetzt, während alle wie gebannt auf Corona starren, im Hintergrund in noch viel größerem  Ausmaß und im Eiltempo überall die Regenwälder und andere Wälder abgeholzt werden. In Südamerika, in Asien, in Europa… weltweit. Alle 6 Minuten ein Stück Wald so groß wie ein Fußballfeld.

Etwas Dümmeres als die Zerstörung der eigenen Lebensgrundlage gibt es wohl nicht.

Also bedeutet Intelligenz nicht einfach, dass jemand viele Ideen hat oder Erfindungen macht, sondern wahre Intelligenz ist mit dem Herzen verbunden und nutzt die Ideen, um Leben zu schützen, um Leben zu erhalten.

Schauen wir uns die Welt an, müssen wir somit feststellen, dass sehr viele Menschen, die Einfluss haben, heftige Anzeichen von Dummheit aufweisen. Diese Menschen verwechseln das aber mit Intelligenz.
Es ist jedoch auch so, dass wir als Kollektiv all diese Entwicklungen mit begünstigt haben. Sonst hätte es nicht so weit kommen können.

Und so ist es auch nicht erstaunlich, dass in der nächsten Zeit nochmals Dinge auf uns zukommen werden, die herausfordernd für uns sein werden und die wir so noch nie erlebt haben.

Am Schluss kommt alles gut, das weiß ich. Doch bis dahin wird es eine Achterbahn sein, denn das alte System möchte nicht gehen und es wird alles getan, um die Menschheit in den Griff zu kriegen.

Doch die Liebe wird bleiben und alles andere wird gehen, weil die Erde ihre Schwingung weiter erhöht, trotz all dem, was gerade passiert mit den Menschen.
Wir brauchen jetzt und in der Zukunft Menschen, die nicht nur zu Wissen aufwachen, sondern zu ihrem Herzen und damit zu ihrem Gewissen. Die ihre Intelligenz, die aus ihrem Herzen erwächst, nutzen für das Wohl aller. Denn nur das ist wahre Intelligenz, Zerstörung ist Dummheit.

Sich verbinden mit anderen Menschen, die auch ein liebevolles, wahres, intelligentes Zusammenwirken in dieser Welt möchten, ist wichtiger denn je.

Eure Christina


Wie kann die Seele verstanden werden?


Die Seele im Kreislauf des Lebens und Sterbens: Ein spannendes Thema, egal von welcher Seite es betrachtet wird.
 
Video Erklärung ansehen